Die TAO-Group

besteht aus den selbständigen Firmen TAO Trans Atmospheric Operations GmbH, der TAO Technologies GmbH in Stuttgart und Berlin, der TAO Neue Antriebstechnologien GmbH und kooperierenden Partnerunternehmen.

Wir entwerfen, entwickeln und bauen in den Bereichen Luft- und Raumfahrtkonstruktionen, insbesondere leichte Strukturen für Luftschiffe sowie Höhenplattformen für die Stratosphäre. Dazu gehören neuartige Antriebskonzepte und die Energiespeicher für das Fliegen von Höhenplattformen (High Altitude Platform) in Höhen bis zu 20 km, aber auch regenerative CleanTech-Konzepte für das Energiemanagement in den Städten der Zukunft.

Von den leichten Strukturen ist es nicht weit zu unseren fliegenden Bauten und den Entwürfen für fliegende Dächer. In Zusammenarbeit mit renommierten Architekten entstehen kreative und neuartige temporäre Bauten.

Unsere Kernkompetenzen sind

  • Höhenplattformen (HAP´S) als Gliederluftschiffe mit neuartigen, regenerativen Antrieben,
  • Elektromobile auf der Grundlage von extremem Leichtbau und Antrieben, die aus den Höhenplattformen entwickelt worden sind sowie
  • zukunftsweisende, architektonische Konzepte wie außergewöhnliche Stadien, Hallen und aufblasbare Hallen/Hangars
  • innovative Architekturkonzepte mit neu entwickelten solaren Energiespeichern

Die Höhenplattform 'SkyDragon' der TAO-Group beim Probeflug über den Wolken
Die Höhenplattform "SkyDragon" der TAO-Group beim Probeflug über den Wolken

Seit 1996 entwickelt und baut die TAO Group unterschiedliche Höhenplattformen für Telekommunikation aus der Stratosphäre. Mehr als 100 Prototypen der Bauart SkyDragon in unterschiedlichen Größen und Materialien sind bisher gebaut und im Probeflug getestet worden. Basierend auf dem langjährigen Team-Wissen über das ebenfalls gebaute und geflogene erste Solarluftschiff der Welt "Lotte" fliegen die SkyDragon-Luftschiffe solar-elektrisch oder mit speziellem Verbrennungsmotor.

Der Wunsch der Datenübertragung aus der Stratosphäre ist spätestens seit dem Google-Projekt "Loon" weltweit populär. Super! Denn als wir vor weit über 15 Jahren auf die Idee der "Höhenplattform für Telekommunikation aus der Stratosphäre" kamen und unser Firmengründer Prof. Dr. Bernd Helmut Kröplin dafür 1999 den hoch dotierten Europäischen Wissenschaftspreis "Körber-Preis" bekommen hat, galten wir schlichtweg als "Telekommunikations-Luftschiff-Exoten". Über Jahrzehnte haben wir das Telekommunikations-Projekt trotzdem mit starkem ideellem und großartigem Know-how-Einsatz bis heute durchgeführt, von der Universität bis zum Spin-off Unternehmen TAO. Ein interdisziplinäres Team aus u.a. Physikern, Luft- und Raumfahrtingenieuren, Chemikern, Elektro- und Nachrichtentechnikern, Mechanikern, Kostenplanern und Philosophen mit einer weltoffenen Leitung macht dies möglich. Wir sind die TAO-Nauten!

Im Gegensatz zum Google-Loon-Projekt, welches ungesteuerte Höhenballone verwendet, haben wir uns enorme Vorteile unserer TAO SkyDragon Technologie erarbeitet:

  • start- und landefähig durch eigene Telemetrie
  • steuerbar mit Antrieben
  • fliegt über einem definierten Punkt
  • großer Telekommunkationsradius
  • wiederverwendbar und recycelbar

Das spezielle TAO SkyDragon-Konzept ermöglicht das gesteuerte Fliegen in großen Höhen und der Stratosphäre sowie das sichere Landen. Interessenten aus aller Welt erkennen inzwischen den Mehrwert unserer freundlichen und friedlichen Technologie. Mehr Informationen zum Konzept finden Sie unter SkyDragon.

Willkommen in der Zukunft!

Top-News

TAO-Equipmenttest in 25,5 km Höhe

TAO-Equipmenttest in 25,5 km Höhe

14.3.2014: Ein erfolgreiches TAO-Equipment-Testing in 25,5 km Höhe hat neue Ergebnisse geliefert: die optimierte Isolierung des Mess-Equipments hat sich bewährt und ist stratosphärenreif. Der Kameratest brachte beeindruckende Fotos mit wie dieses samt Alpenpanorama mit Gotthard und Monte Rosa aus Stratosphärensicht.

noch mehr Tec-News


TAO-Nauten